Bauliche Ausführung eines Heizraumes (Steiermark)

Gesetzliche und Bauliche Vorschriften - Brandschutz

 

 

 

Da sich die gesetzlichen Vorschriften in Österreich und auch in der EU ständig ändern sprechen sie bitte in der Planungsphase mit

Ihrem Rauchfangkehrermeister!

Bedenken Sie bitte das nachträgliche Änderungen bei fertig gestellten Bauwerken teuer sind.

 

 

 

F 90 (REI 90)

Das Material muss einem Vollbrand 90 Minuten lang standhalten und darf die Tragfähigkeit und die Standfähigkeit nicht verlieren.

12 cm Normalformatmauerziegel

25 cm Hochlochziegel

10 cm Beton

10 cm Gasblähbeton

 

 

Brandschutztüre T 30  (EI 30-C2)

Hält einem Vollbrand 30 Minuten stand.

Soll in Fluchtrichtung aufgehen und selbstschließend sein.

 

 

Handfeuerlöscher

Mindestens 6 kg ABC oder AB(Schaum)

 

 

Die Lüftungsöffnung soll mindestens 400 cm² ins Freie betragen.

 

Der Heizkessel und der Rauchfang sollen von allen Seiten zugänglich sein.

Bemessen Sie den Heizraum groß genug, damit Sie auch auf andere Zentralheizungen und Brennstoffe umstellen können.

 

Der Brennstofflagerraum soll groß genug sein um den Jahresbedarf an Brennstoff einzulagern.

 

So wie der Brennstofflageraum abgebildet ist kann Öl oder Pellets eingelagert werden.

Bei Öllagerung ist eine Öldichte Wanne einzubauen.

Bei Pelletslagerung sind ein entsprechender Boden und eine Prallplatte einzubauen. Die Türe muss Staubdicht sein!!!